Ohne Gegenwehr

SV Grün-Weiß Siemerode – VfB Artern 1919 7:2 (3:1)

Letztes Auswärtsspiel vor der Winterpause, da wollte der VfB noch einmal etwas Zählbares mitnehmen. Außer Niklas Pohl standen Matthias Nelde alle Spieler zur Verfügung, doch, soviel sei vorweggenommen, keiner erreichte seine normale Form und niemand konnte an die starke Leistung der Vorwoche anknüpfen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Ohne Gegenwehr

Ein Punkt gewonnen – zwei zeronnen

VfB Artern 1919 . BSV Eintracht Sondershausen 2:2 (1:0)

Derbytime im Salinestadion, zum Klassiker ehemalige gegen derzeitige Kreisstadt kam der Spitzenreiter der Landesklassestaffel 2 nach Artern. Ein Punktspiel der ersten Mannschaften gegeneinander hatte es in der jüngeren VfB-Geschichte noch nicht gegeben. Matthias Nelde, der früher selbst einmal in den Sondershäuser Farben auflief, appellierte an seine Mannschaft, dass gegen den Aufstiegsfavoriten eine geschlossene und konzentrierte Leistung notwendig sein würde, um das Minimalziel, eine Punkteteilung zu erreichen. Wenn aber jeder an seine Grenzen gehen würde, wäre auch ein Sieg in Reichweite. Vor dem Spiel hätten die Arterner einen Punkt gegen den Klassenprimus sicher unterschrieben, nach dem Spiel dagegen trauerte man doch zwei weiteren hinterher. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Ein Punkt gewonnen – zwei zeronnen

Am Punkt vorbeigeschrammt

FC Erfurt Nord – VfB Artern 1919 2:1 (1:0)

Der letzte Auftritt der Arterner in der Erfurter Grubenstraße ist fast neun Jahre her. Am 29.11.2008 siegten die Arterner überraschend bei den favorisierten Erfurtern. Nach einem   0:2-Rückstand drehten zwei Elfmeter von Thomas Hecker und ein weiterer Treffer von David Krauspe das Spiel. Während der eine zwischenzeitlich die aktive Karriere beendet hat, stand der andere wieder auf dem Platz, ebenso wie Hannes Wagner, der damals als Aushilfstorwart den Gegner zur Verzweiflung brachte. Auch Matthias Nelde stand damals noch auf und nicht neben dem Rasen, Norman Both saß seine Gelbsperre ab. Aber auch bei den Nordlern gibt es mit Tony Gretsch, Marcel Langenhahn und Serkan Kolpar drei Akteure, die damals schon dabei waren. Matthias Nelde konnte im Vergleich zur Vorwoche wieder auf Norman Both, Lukas Hübner, Niklas Pohl und Bastian Rüdiger zurückgreifen, hatte aber nach zwei kurzfristigen Absagen nur zwei Wechsler zur Verfügung. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Am Punkt vorbeigeschrammt

Arterns Heimkomplex

VfB Artern 1919 – SV Blau-Weiß Büßleben 1:5 (1:3)

Gern wären die Arterner etwas länger auf der Euphoriewelle des Kantersiegs der Vorwoche geschwommen, aber tatsächlich hielt es nicht einmal eine Woche. Matthias Nelde musste die Mannschaft auf vier Positionen umstellen, denn Bastian Rüdiger, Norman Both, Niklas Pohl und Lukas Hübner standen nicht zur Verfügung. Dafür kehrte Jan Stöhr nach seiner Sperre zurück und Jan Gollnow, Jan-Niklas Beyer und Marcel Grolle rutschten in die Startelf. Am Ende des Spiels mussten Trainer, Mannschaft und Zuschauer aber bilanzieren, dass keiner der Aktiven auf dem Platz auch nur annähernd an die Leistungen der Vorwoche anknüpfen konnte. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Arterns Heimkomplex

Wahnsinn…

SG SC Leinefelde 1912 – VfB Artern 1919 0:6 (0:3)

…war wohl das meistgebrauchte Wort am Samstag im Stadion von Leinefelde. Auf der Arterner Trainerbank, auf der Zuschauertribüne, in der Gästekabine und in dem Kreis, den Spieler und Verantwortliche nach dem Spiel bildeten.

Dabei war die Stimmung vor dem Spiel noch verhalten, die unnötige Niederlage der Vorwoche steckte natürlich noch in den Köpfen. Leinefelde war als Landesligaabsteiger gut gestartet, hatte in acht Spielen nur zwei Tore kassiert, vorige Woche aber in Sömmerda überraschend verloren. Matthias Nelde, der auf Jan Stöhr und Sebastian Unkrodt verzichten musste, wollte trotzdem nicht mit leeren Händen nach Hause fahren und vielleicht doch einen Punkt entführen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Wahnsinn…