Wahlversammlung 01.03.2019

Einladung zur Mitglieder/Wahlversammlung am 01.03.2019 um 18.30 Uhr in der Gaststätte zur Saline. Details entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Links.

Wahl VfB 2019

Wahl VfB Fussball 2019

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Wahlversammlung 01.03.2019

Die Sieben Streiche des VfB

Erster Streich

Schon bei Wilhelm Busch machten Max und Moritz 7 Streiche, auch der VfB Artern hatte 7 Fußballturniere für groß und klein geplant. Hier möchte ich nun davon berichten.

Vom 18.01.2019- 20.01.2019 führte der VfB Artern zum 6.mal sein Hallenturnier in Bottendorf durch. Hier konnten wieder das Autohaus Lucks und das Autohaus Barbarossa als Schirmherren gewonnen werden.

Am Freitagabend starteten die Alten Herren zum Autohaus Lucks Cup. 7 Teams folgten der Einladung. Start war 18:00 Uhr. Auch einige Zuschauer fanden den Weg in die Bottendorfer Mehrzweckhalle um sich die alten Helden ihrer Zeit anzusehen. Wer aber denkt „alte Herren“ Fußball sei unattraktiv, der sah sich getäuscht. Rasante Spiele, harte Zweikämpfe, starke Paraden und technische Kabinettstückchen verzückten so manchen Zuschauer. Nach 21 Spielen setzte sich ungeschlagen mit lediglich 2 Unentschieden die Truppe von Eintracht Bretleben mit 14 Punkten und 9:3 Toren durch. Zweitplatzierter wurde BW Bottendorf mit 12 Punkten und 16:6 Toren. Auf dem 3.Platz folgte der Gastgeber, der das Turnier stark begann in der Mitte schwächelte, aber sich am Ende wieder fing mit 10 Punkten und 15:12 Toren. Es folgte der SV Allstedt vor Kalbsrieth und Oberheldrungen. Schlusslicht an diesem Abend war Oldisleben. Torschützenkönig des Turniers wurde Thomas Hecker, der zwar nicht mehr den größten Bewegungsradius hat, aber dafür seinen Instinkt für Torgefahr mit zunehmendem Alter weiter entwickelt hat. Schon in den ersten Partien legte Thomas den Grundstein für seine 7 Tore. Während und nach dem Spiel versorgten Spielerfrauen ihre Göttergatten mit belegten Brötchen und lecker Bier. Nach dem Turnier setzten sich alle Spieler zusammen, frönten genüsslich dem Alkohol und schwelgten in mancher Erinnerung an junge Zeiten. Ein erfolgreicher Einstand war gemacht und es folgte der Samstag.

Und das war der Erste Streich und der Zweite folgt sogleich.

 

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Die Sieben Streiche des VfB

Zweiter Streich

Am Freitag wurde durch Lars Beyer zugeschlossen und am Samstag früh um 7:30 Uhr wieder aufgemacht. Die Vorbereitung lief für das G- Junioren Turnier welches um 9:00 Uhr begann. Die Nachwuchsturniere an diesem Wochenende standen unter der Schirmherrschaft vom Autohaus Barbarossa.Die Leitung der Abteilung Fußball hatte sich überlegt die Fußballer mit frisch gebackenen Waffeln und einem Freigetränk zu überraschen. Edeltraud Lüttich hatte am Tag zuvor den Waffelteig vorbereitet und goss diesen jetzt in die vorgeheizten Eisen. Die Waffeln waren der Reißer.

5 Mannschaften hatten für dieses Turnier gemeldet, doch leider erschien 1 Team unabgemeldet nicht. Also improvisierte man kurzer Hand und spielte mit 4 Mannschaften eine Doppelrunde. Trafen unsere kleinsten in der Hinrunde 8-mal das Runde in das Eckige, so wurde in der Rückrunde  die Trefferzahl um 50% erhöht. Die Eltern auf den Tribünen feuerten ihre Kinder an und munterten sie nach einer Niederlage wieder auf. Es gab zwar öfter eine Traubenbildung um den Ball, aber auch toll herausgespielte Angriffe. Von den 4 Teams hatte die SpG Wiehe am Ende den längsten Atem und setzte sich mit 5 Siegen und einem Unentschieden als Gewinner durch. Dabei erzielten die Kinder der Spielgemeinschaft 8 Treffer und mussten nur einmal selber den Ball aus dem Netz fischen. Ich glaube das lag am Training vom Vorabend des Turniers, als die Trainer noch einmal Spielzüge und Situationen übten.  Den 2.Platz belegte die FSG 99 Salza mit 12 Punkten und 10:3 Toren. Die FSG 99 Salza stellte auch den Torschützenkönig Ole Gäbler der 80% der Tore seiner Mannschaft erzielte. Bei jedem Tor kam Ole seinem Vorbild Ronaldo von Juventus Turin ein Stück näher, indem er den typischen Ronaldo Torjubel kopierte. Den 3. Platz belegte der Gastgeber vom VfB Artern. Axel Lesny´s Truppe verkaufte sich großartig, obwohl sie noch nicht im Spielbetrieb stehen. Die Mannschaft gewann 2 Spiele und spielte gegen den späteren Turniersieger 1mal unentschieden. 2 Tore ließen Kinderaugen strahlen. Ein tolles Ergebnis  für unsere kleinsten.

Danke Axel für deine gute Arbeit!!!

Den 4. Platz belegte Fortuna Gehofen. Zwar erzielten die Fortunen keinen Treffer, spielten aber immer aufopferungsvoll nach vorn, wurden aber für ihr Bemühen nicht belohnt. Ich glaube aber, sollten die Trainer in Gehofen weiter so gute Arbeit machen kann man optimistisch in die Nachwuchszukunft blicken.So ging nach 2 Stunden das erste Turnier für Nachwuchsmannschaften mit erschöpften Kindern vorbei.

 

Und das war der Zweite Streich und der Dritte folgt sogleich

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Zweiter Streich

Dritter Streich

Die D Junioren standen schon bereit, denn um 11:00 Uhr sollte ihr Turnier beginnen. Zu diesem Turnier hatten 4 Gäste zugesagt. Wie schon bei den G Junioren erschien auch hier eine Mannschaft nicht. Da die Arterner Trainer Georg Sonnefeld und Normen Finke genug Spieler an Bord hatten, planten sie kurzer Hand um und stellten 2 Teams. Schnell entpuppten sich die Mannschaften vom MSV Eisleben und Artern II als Turnierfavoriten. Aber auch die Gastmannschaft vom 1.FC Sangerhausen ließ nicht locker trotz der Auftaktniederlage gegen Eisleben. In der Mitte des Turniers welches immer mit knappen Ergebnissen endete trafen Artern II und Eisleben aufeinander. Hier setzte sich Artern knapp mit 2:1 durch. Nun musste Artern noch die Hürde Sangerhausen nehmen. Das Spiel zwischen den beiden Teams endete Remis 2:2. Damit stand der VfB Artern II als Turniersieger mit 10 Punkten und 10:5 Toren fest. Als Siegerpreis hatte der Vorstand vom VfB einen hochwertigen Spielball von Derby Star festgelegt. Eisleben erfüllte danach seine Aufgabe und setzte sich knapp mit 3:2 gegen Kölleda durch und sicherte sich Platz 2 mit 9 Punkten und 8:5 Toren. Im letzten Spiel musste nun eine Entscheidung um den 3.Platz fallen. Artern I musste unbedingt gewinnen um Sangerhausen hinter sich zu lassen. Ein Geschrei auf den Tribünen peitsche die Arterner Mannschaft nach vorn. Am Ende gewannen die Schützlinge von Normen und sicherten sich den 3.Platz. Der Undankbare 4.Platz blieb für den 1.FC Sangerhausen. Kölleda belegte zwar den 5. Platz hatte aber mit 3 knappen Niederlagen auch ein wenig Pech. Dafür hatten die Pfefferminzstädter eine starke Prinzessin im Tor. A. Rauch war in diesem Turnier wirklich herausragend im Tor vor allem mit ihren Paraden und der Spielübersicht. Deshalb wählte auch die Turnierleitung diese Torhüterin aus, als es darum ging den Torschützenkönig zu ermitteln. 4 Jungen hatten 4 Treffer erzielt. 2 kamen aus Artern, einer aus Eisleben und einer aus Sangerhausen. Am Ende zeigte nur Christopher Wolff keine Nerven und versenkte alle 9m und wurde somit Torschützenkönig.

 

Und das war der Dritte Streich und der Vierte folgt sogleich

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Dritter Streich

Vierter Streich

Um 14:00 kamen nun die B-Junioren zum Zug. Auch hier wieder das gleiche Bild. 5 Zusagen von Gastvereinen, aber einer hielt es nicht für nötig sich abzumelden. Mit solch unzuverlässigen Gästen ist eigentlich keine ordentliche Turnierplanung möglich. Nichts desto trotz verblieben zum Glück 6 Teams die erstmalig um Preisgelder spielten. Von Anfang an dominierten 4 Teams das Turnier. In Spielen voller Emotionen klingelte es im gesamten Turnierverlauf 68 Mal im gegnerischen Tor. Hier wurde jedes 11. Tor mit einem Energiedrink belohnt.  Nach der Hälfte des Turniers hatte sich die FSG 99 Salza mit 2 Niederlagen um das Streiten des Sieges verabschiedet. Allstedt, Farnstädt und Artern II stritten weiter. Allstedt verlor als erstes Team überraschend gegen Artern I, die in diesem Spiel das einzige Mal ihr Potential und die Chancen nutzen. Sonst spielte die Mannschaft keine große Rolle, da man in jedem Spiel grob fahrlässig mit den sich bietenden Möglichkeiten umging. Aber auch solche Erfahrungen müssen gemacht werden. Im Leben geht es auch nicht immer Vorwärts. Auch ein Schritt zurück kann durch Einsicht und Selbstkritik ein Schritt nach vorn sein. Allstedt besann sich nach der Niederlage auf ihre Tugenden, den unerbittlichen Kampf und Einsatz, angetrieben von einem nicht zu überhörenden Trainer und rang Farnstädt nieder. Nun war es an der 2. von Artern mit einem Sieg gegen Farnstädt einen riesen Schritt Richtung Turniersieg zu machen. Doch man patzte. Also alles wieder von vorn. Und wieder hätte  Artern I einen potentiellen Sieger ärgern können . Aber wie bereits erwähnt ging man gerade in dem Spiel gegen Farnstädt „freundschaftlich“ mit den Chancen um. Farnstädt gewann ein paar Sekunden vor dem Ende mit 2:1. Dadurch musste entweder Allstedt oder Artern II deutlich gewinnen, um Turniersieger zu werden. Man trennte sich mit einem Leistungsgerechten Unentschieden.Dadurch landete Artern II auf Grund des besseren Torverhältnisses auf Platz 2. Hinter dem drittplatzierten Allstedt landete die FSG 99 Salza die den Torschützenkönig stellte. Yannick Malura erzielte 10 Treffer. Auf Platz 5 folgte dann der 1.FC Sangerhausen die mit einem Sieg über Artern I das Turnier beendete. Abgeschlagen auf Platz 6 dann die erste von Artern. Preisgelder gab es für die ersten 3 Plätze und für den Sieger wieder einen Spielball von Derby Star.

Und das war der Vierte Streich und der Fünfte folgt sogleich

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Vierter Streich

Fünfter Streich

Für das letzte Turnier an diesem Tag stand wieder der Autohaus Lucks Cup an. Die Männermannschaft hatte geladen. Hier waren 4 Teams am Start, also spielte man eine Doppelrunde. Artern stellte 2 Teams. Die erste Männer und ein Team gebildet aus A Junioren und 2. Männer. Diese beiden trafen auch gleich im ersten Spiel aufeinander. Trotz 2 maliger Führung musste sich das jüngere Team mit 2:3 geschlagen geben. Im nächsten Spiel trafen die einzigen Gastmannschaften aufeinander. Hier besiegte Nebra die Mannschaft aus Oberröblingen. Im weiteren Turnierverlauf rollte der Ball des VfB Artern I immer besser und man besiegte Nebra und Oberröblingen klar. Flaches, hartes und präzises Kurzpassspiel, sowie das einstreuen von genau getimten langen Flugbällen brachten die Gegner an den Rand der Verzweiflung. Die Arterner 2. verlor ihre nächsten beiden Hinrundenspiele, überzeugte aber mit Einsatz und Spielwitz. Doch gegen die Erfahrenen Hasen der Männer hatten die jungen Wilden noch keine Chance. Nun begann die Rückrunde. Auch hier hielt die 2. Mannschaft von Artern bis kurz vor Schluss mit, aber kassierten dann doch noch das 3. Gegentor und verloren wieder mit 2:3 gegen die 1.Männer. Das 2. Spiel der Rückrunde wieder Nebra gegen Oberröblingen. Hier drehten die Oberröblinger den Spieß um und besiegten Nebra 2:1. Danach kam da schönste Spiel des Abends. In einem hochklassigen und rasanten Spiel zwischen Artern I und Nebra, riss es die Zuschauer aus den Sitzen. Zuerst führte Nebra, dann drehte Artern das Spiel, Nebra glich wieder aus doch kurz vor der Schlusssirene klinkte der Erbarmungslose Jan Niklas Beyer zum 4:3 Endstand ein. Jan Niklas machte seinen Ruf als Goalgetter alle Ehre und sicherte sich auch die Torjägerkrone mit 12 Treffern. Im letzten Spiel hatte es Nebra noch einmal mit Artern II zu tun. Hier wollte das Team, gecoacht von Basti Rüdiger unbedingt noch einen oder drei Punkte holen. Die Nebraer ballerten auf das Tor der Arterner doch J. Ehrhardt hielt seinen Kasten sauber. 10 Sekunden vor dem Abpfiff schepperte es dann doch und Artern II verlor auch sein letztes Spiel. Beim Männerturnier wurden alle Startgelder in Preisgelder umgemünzt und der Sieger bekam auch einen Spielball von Derby Star. Nach dem Turnier feierten vor allem die mitgereisten Fans aus Oberröblingen ausgiebig. Kurz vor der Geisterstunde war dann der Spuk vorbei und Lars schloss wieder ab.

Und das war der Fünfte Streich und der Sechste folgt sogleich

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Fünfter Streich

Sechster Streich

Am Sonntag pünktlich um 7:30 war es wieder soweit. Lars öffnete wieder die Pforten der Mehrzweckhalle.  Die E Junioren hatten nun auch ihr Hallenturnier. Wie schon am Vortag gab es für alle Spieler lecker Waffeln von Edeltraud. Und wieder folgte eine Mannschaft der zugesagten Einladung nicht. Aber auch hier hielt sich der Verlust in Grenzen, da immer noch 6 Mannschaften teilnahmen. Artern stellte wieder 2 Teams und die Erste setzte gleich ein Achtungssignal mit einem Kantersieg gegen Team 2. Im zweiten Spiel kam es zum Gigantenvergleich zwischen  Eisleben und Urbach. In diesem Spiel ging es hoch und runter. Jede der beiden Mannschaften hatte Chancen das Spiel für sich zu entscheiden, doch am Ende blieb es beim 1:1. Westerengel und Finne II trennte sich danach auch Unentschieden. Also für Artern I eine Vorlage mit einem Sieg im nächsten Spiel könnte man die Kongruenz unter Druck setzen. Doch in den beiden entscheidenden Spielen verloren die Arterner gegen Urbach und Eisleben knapp mit 1:2. Auch Westerengel und Finne II (Nebra/Laucha) konnten nicht mehr um die ersten beiden Plätze mitkämpfen. Die sehr junge Arterner Zwote hatte in jedem Spiel sehr große Schwierigkeiten gegen die körperlich stärkeren Gegner. Und so war es auch kein Zufall dass jedes Spiel verloren ging und den 6. Platz belegte. Für die Kinder ist es zwar eine herbe Enttäuschung doch sie werden wachsen und sich weiter entwickeln. Wir werden das im nächsten Jahr beobachten. Artern I hingegen erfüllte weitestgehend die Erwartungen und setzte sich gegen Westerengel und Finne II durch und sicherte sich damit den 3. Platz. Zwischen 2 Paaren mussten nun die Tore entscheiden Westerengel und Finne II hatten beide dieselbe Anzahl an Gegentoren bekommen aber am Ende entschieden die 5 geschossenen Tore für den 4.Platz an Finne II.  Nun kam es in den letzten beiden Spielen zum Showdown zwischen Urbach und Eisleben. Urbach legte mit einem fulminanten 8: 0 vor. Urbach hatte nun zufolge 13 Punkte und 18:2 Tore. Eisleben nun gegen Westerengel, die noch in die eine oder andere Richtung in die Entscheidung eingreifen konnten. Beim Stand von 5:0 fehlte Eisleben noch 1 Tor um mit Urbach gleichzuziehen. Dann passierte es. Westerengel erzielte das 5:1. So musste Eisleben wieder 2 Tore erzielen, aber die Zeit lief gnadenlos runter. 1 Tor gelang noch, aber zu wenig. So holte sich Urbach den Sieg und stellte auch gleichzeitig den Torschützenkönig  Lennox Schneegans der sich im 9m schießen durchsetzte. Lennox erzielte während des Turniers 6 Treffer Eisleben blieb der 2.Platz. Alle Turnierteilnehmer wurden mit Medaillen und die Mannschaften mit Pokalen geehrt.

Und das war der Sechste Streich und der letzte folgt sogleich

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Sechster Streich

Siebter und letzter Streich

Zum Abschluss eines intensiven und arbeitsreichen Fußballwochendes hatten die D Junioren geladen. Das was sich wie ein roter Faden über das gesamte Wochende durchzog traf auch auf das letzte Turnier zu. Nur 3 Teams blieben übrig, aber auch hier wurde improvisiert und man spielte eine Doppelrunde mit verlängerter Spielzeit. Auch wieder kleine Anreize wurden gesetzt. Für jedes  5. Tor gab es einen kleinen Energiedrink. Die Gäste kamen aus Sangerhausen und Nebra/ Laucha. Das erste Spiel bestritt Artern und Anhalt Sangerhausen indem Artern klar mit 5:1 gewann. Auch gegen Finne Nebra setzte sich das Team von Jan Gollnow mit 3:0 durch. Dabei zeigten vor allem Elias Nelde und Franz Stöhr, dass sie zu den Besten in der Halle zählen. Die beiden Rückspiele gingen zwar knapper aus, aber der Turniersieger stand frühzeitig fest. Nun ging es um Platz 2. In beiden Partien setzten sich die Nebraer durch und sicherten den 2.Platz. 3. wurde demzufolge Anhalt Sangerhausen. Alle 3 Mannschaften erhielten Preisgelder und der Sieger zusätzlich einen Spielball. Im Duell der Torjäger setzte sich Elias Nelde knapp mit 5 Treffen durch. Nach 1,5 Stunden war das letzte Turnier beendet.

Nun ging es ans abbauen und aufräumen. Dabei stellte man fest dass in einer Kabine die Jalousien herausgerissen waren. Das fanden die Organisatoren nicht sehr schön, da der VfB Artern nun dafür in Haftung genommen wird. Es gab in der Kabine 3 nur 2 Mannschaften, aber keiner meldete einen Schaden.

Ein riesen Dankeschön gilt unseren Schiedsrichtern Karsten Brückner, welcher uns das ganze Wochenende zur Verfügung stand, Matthias Merl der den Samstag mit abdeckte und Robert Böttcher der sich für den Sonntag bereit erklärte.

Ein weiteres Dankeschön an unser Versorgungsteam. Allen voran Fleischerei Müller der gutes Thüringer Schweinefleisch in Form von Wienern, Gehacktes und Salami lieferte. Als nächstes die Bäckerei Münx, welche uns mit frischen Brötchen versorgte. Und ein nächstes Danke an die Eltern und B-Junioren die uns bei der Verpflegung und Durchführung geholfen haben.

Ein letzter Dank gilt dem Autohaus Barbarossa und dem Autohaus Lucks für die Unterstützung zur Durchführung des Turniers.

Nach 3 harten und anstrengenden Tage schloss Lars Beyer 16:00 Uhr zu.

Ende

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Siebter und letzter Streich

Hallenturnier

Hallenturnier vom VfB Artern in Bottendorf

Spielpläne:

Freitag 18.01.19

Alten Herren       18:00- Ende offen                  7 Mannschaften

Samstag 19.01.2019

G-Junioren           09:00-11:00 Uhr                   5 Mannschaften

D-Junioren           11:00-14:00 Uhr                   5 Mannschaften

B- Junioren           14:00-18:00 Uhr                  7 Mannschaften

Männer                   18:30- Ende offen                5 Mannschaften

Sonntag 20.01.2019

E-Junioren             09:00- 12:00 Uhr                 7 Mannschaften

C Junioren              12:00-15:00 Uhr                   5 Mannschften

teilnehmende Mannschaften:

FSV Kölleda, MSV Eisleben, ZWK Nebra, VfB Oberröblingen, SpGWiehe, BW Farnstädt, BW Westerengel, Anhalt Sangerhausen, SV Allstedt, Fortuna Gehofen, FSG 99 Salza Nordhausen, SC Urbach, VfB Oldisleben, BW Bottendorf, LSG Oberheldrungen, Kalbriether SV, Traktor Bretleben

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Hallenturnier

Weihnachtsfeier

Weihnachtsfeier vom VfB Artern
Am 21.12.18 feierte der VfB Artern Abteilung Fußball seine Weihnachtsfeier in der Gaststätte Kyffhäusergrund. Geladen waren alle Mitglieder ab dem 16. Lebensjahr, Sponsoren, Schiedsrichter Trainer und Partner. Bis die letzten eingetrudelt waren war die Zeit auf 19:30 Uhr fortgeschritten.
Lars Beyer, der Abteilungsvorsitzende hielt eine kurze Ansprache, wobei er noch einmal auf die Halbserie der beiden Männermannschaften einging. Hier wurde noch einmal betont, dass die 1.Männer, zurzeit Tabellenführer in der Kreisoberliga, diese Position bis zum Ende verteidigen will. Für die 2. Männer sollte das Ziel sein, in der Rückrunde alle Kräfte zu bündeln um den drohenden Abstieg in die Kreisklasse zu verhindern. Als Schlusspunkt betonte Lars noch einmal die anstehenden Abteilungswahlen, wo jedes Mitglied eingeladen ist in der Abteilungsleitung aktiv mitzuarbeiten.
Um ca. 19:45 Uhr eröffnete Lars das Buffet, welches von Gastro Speiseservice toll angerichtet wurde. Die Bewirtung wurde wieder von Mario und Petra Woelk übernommen. Helfend stand Marko Wipper den beiden zur Seite. Hier möchte sich der VfB Artern bei Gastro und den Wirten bedanken.
Nachdem alle ordentlich gespeist hatten, eröffnete Patrick Köppe ( DJ Mütze) den Abend musikalisch. Es dauerte schon einige Zeit, ehe das erste Paar den Tanzboden besuchte. Das lag aber nicht an der Musik, sondern eher an der Gesellschaft. Nun war aber der Anfang gemacht und so war das Parkett öfter gefüllt. Auch DJ Mütze einen großen Dank für die musikalische Begleitung an diesem Abend.
Zu späterer Stunde wurden noch einige Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft im Verein geehrt.
Geehrt wurden: Karl-Heinz Lüttich 55 Jahre       Axel Lesny 35 Jahre
Walter Helmut 55 Jahre              Lars Beyer 40 Jahre
Manfred Otto 40 Jahre                Josef Walter sen. 70 Jahre
Andreas Werner 50 Jahre           Michael Riedel 40 Jahre
Hartmut Sorgler 45 Jahre           Karlo Stolze 35 Jahre
Wolfgang Soost 60 Jahre            Jürgen Krause 40 Jahre
Uwe Schröder 45 Jahre

Der VfB Artern wünscht allen eine schöne Silvesterfeier und                                   einen Guten Rutsch ins Jahr 2019.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Weihnachtsfeier