SpG Allmenhausen gegen VfB Artern B-Junioren

Am Samstag hatte die B-Junioren des VfB ein Auswärtsspiel beim Tabellenletzten SpG Allmenhausen. Hier waren die Verantwortlichen von Artern froh, dass die SpG Allmenhausen kein Norweger Modell anmeldeten. Somit konnten wieder alle Spieler in dieser Woche zumindest ein Spiel machen. Bei nasskaltem Wetter und den relativ kleinen Platz in Ebeleben wollte Artern etwas für sein Torverhältnis tun. Artern spielte mit 4-3-3 System und setzte somit auf volle Angriffspower. Artern begann stark doch schon zu Beginn ging man wieder einmal sehr großzügig mit seinen Chancen um. In der 8.Min fiel dann das erlösende 0:1 durch Hoffmann. Auch im weiteren Spielverlauf machte Artern Druck vor allem über Weber T. auf der rechten Seite. Seine Flankenläufe fanden jedoch im Strafraum keinen Abnehmer, da die restlichen Angriffsspieler immer wieder zögerten die Mitte zu besetzen. In der 20. Min wieder einen Flanke von rechts. Diesmal stand Weissenborn am langen Pfosten richtig und schob zum 0:2 ein. In der 22.Min setzte sich Starke auf der linken Seite durch, drang in den Strafraum ein und wurde gefoult. Den fälligen Elfer verwandelte Stöhr in die rechte Ecke zum 0:3. Die SpG Allmenhausen wehrte sich aufopferungsvoll und setzte zwischenzeitlich immer ein paar Nadelstiche und brachte die Arterner Abwehr in Bedrängnis. In der 30.Min der 2. Treffer von Hoffmann zum 0:4. Nach einem Eckball traf Oberreich den Ball nicht platziert genug mit dem Kopf und Hoffmann der am schnellsten schaltetet brachte mit einem Fallrückzieher den Ball im Gehäuse unter. Artern hatte weitere Möglichkeiten, aber Zuschauer und Trainer rauften sich die Haare bei dieser Chancenverwertung. So blieb es beim 0:4. In der 2. Hälfte genau dasselbe Spiel nur mit dem Unterschied das Allmenhausen noch bestrebter wurde einen Treffer zu erzielen. Von Artern kam kein gutes Spiel mehr, da die Spieler nur noch an den Torerfolg dachten und das Spiel miteinander vernachlässigten. So kam Allmenhausen nach einem Abwehrschnitzer zum verdienten Ehrentreffer in der 58.min. Danach fand Artern wieder ins Spiel zurück und erhöhte durch Mansouri in der 62.min auf 1:5. In der 67.min setzte Weissenborn mit seinem 2.Treffer den Schlusspunkt zum 1:6.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.