VfB Artern gegen Eintracht Sondershausen B-Junioren Pokal

Zum Pokalhalbfinale hatten die Solestädter aus Artern die B-Junioren der Eintracht aus Sondershausen zu Gast. Vor dem Spiel musste der Arterner Trainer seinen Jungs erst mal den Kopf waschen, da einige mit mangelnder Einstellung zu den letzten Spielen kam. So auch wieder zu solch einem Spiel, kam der eine oder andere nach der Treffpunktzeit eingetrudelt. So wurde es erst einmal laut in der Kabine bevor mit der Aufstellung und taktischen Ausrichtung begonnen wurde. Diesmal wurde auf ein 3-2-3-2 zurückgegriffen. In der Meisterschaft hatte Artern knapp in Sondershausen verloren. Heute sollte aber der Finaleinzug in Artern klar gemacht werden. Es waren nur 7 Minuten gespielt. Sondershausen hat Freistoß am Arterner Strafraum. Der Ball kommt rein, wird abgefangen und Weber bekommt den Ball. Mit einem genialen Pass über die rechte Seite schickt er Becher, der sich in vollem Tempo den Ball erläuft und ins rechte untere Eck vollendet. 1:0 super Auftakt für Artern. Sondershausen hat Anstoß und schlägt den Ball in den Arterner Strafraum. Da erobert sich Weber wieder den Ball legt kurz auf Henning ab, der am eigenen 16-ner die Kugel nach vorn schlägt. Becher der an der Mittellinie steht will den Ball verlängern doch berührt diesen nicht. Darauf hat Ahmadi spekuliert und geht unbedrängt Richtung Sondershäuser Gehäuse. Sein Schuss auch ins linke untere Eck landet aber nur am Pfosten, doch der Ball prallt zurück und Ahmadi verwandelt zum 2:0. In der 12.min wieder dasselbe Schema. Abstoß von Stöhr. Sondershausen steht wieder sehr hoch. Der Ball wird verlängert und Hubold setzt sich auf der linken Seite durch flankt toll auf den 2.Pfosten wo Berghof einschussbereit steht. Dieser hält nur noch den Fuß zum 3:0 hin. Zu diesem Zeitpunkt ahnte man schon dass die Partie gelaufen ist. Sondershausen fand zu keinem Zeitpunkt richtig ins Spiel und Artern machte nun auch nicht mehr als nötig. So plätscherte das Spiel die restliche Zeit so dahin. Auch in der 2.Hälte gab es dann selten Höhepunkte. Sonderhausen hatte noch 2 gute Möglichkeiten um zu verkürzen und Artern hatte noch eine 100% die Jordanland vergab. Somit zieht Trainer Lüttich mit seiner Mannschaft das 3-mal nacheinander ins Pokalfinale ein. Dort wartet auch zum 3. Mal die Mannschaft von Nordhausen Salza, die sich im anderen Spiel im Elfmeterschießen gegen Empor Sondershausen durchsetzten.

Auch die C-Junioren des VfB Artern zogen ins Pokalfinale mit einem 1:4 Auswärtssieg in Niedersachswerfen ein.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.