VfB Artern gegen Eintracht Sondershausen B-Junioren

Am Samstagvormittag war wieder die Eintracht zu Gast. Nachdem sich Artern im Pokal  mit 3:0 durchgesetzt hatte, wollten die B-Junioren aus Artern im Meisterschaftskampf nachlegen. Eintracht Sondershausen hatte eine Woche vorher Empor Sondershausen geschlagen und somit den Meisterschaftskampf wieder offen gestaltet. Da Artern und die Eintracht Punktgleich stehen, waren beide Teams zum Siegen verdammt. Artern begann nicht so spektakulär wie im Pokal und hatte wirklich Mühe das Spiel in den Griff zu bekommen.  Sondershausen hatte die bessere Spielanlage und technische Vorteile. Auch die Spitzen von Sondershausen Samadi, Kummer und Berger stellten die Arterner Abwehr vor zahlreiche Probleme. So hatte Sondershausen auch die besseren Chancen, doch Stöhr im Arterner Tor parierte die erste von Kummer super und bei der zweiten half der Pfosten. Doch in der 25.min verkehrte Welt. Panße eroberte sich im Mittelfeld den Ball, passte quer auf Fräntzel. Fräntzel schickte nun Ahmadi auf der linken Seite. Der umspielte einen Abwehrspieler und tunnelte zu guter Letzt den Torwart. 1:0 für Artern. Der Sondershäuser Trainer fasste es nicht. Nun fing sich Artern und spielte plötzlich mit. 5 Minuten später wird Becher auf der rechten Seite steil geschickt. Der setzt sich durch, spielt den Ball scharf und flach vors Tor, doch Ahmadi der vor dem Tor stand verpasste es auf 2:0 zu erhöhen. In der 32.min Ballverlust von Artern in der Vorwärtsbewegung. Oft tödlich. Kummer wird geschickt. Der ist pfeilschnell lässt Oberreich und Henning stehen die auch nicht die langsamsten sind und schiebt aus halbrechter Position zum verdienten 1:1 ein.  So wurden die Seiten gewechselt. Nach der Halbzeit verflachte die Partie zunehmend, doch beide Hintermannschaften luden die Stürmer zum Tore schießen ein. Hüben wie  drüben wurden 100% verdaddelt. Artern wurde  in der 70.min von Becher erlöst. Wieder ein Steilpass, Becher mit den letzten Kräften die in seinem Körper stecken, setzt sich halbrechts durch und trifft zur erneuten Führung. 2:1 für das Heimteam. Nun galt es diesen knappen Vorsprung zu verwalten und das machte Artern mit toller Moral.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.