VfB Artern gegen Nordhausen Salza B-Junioren

Am Samstagvormittag nun das letzte Punktspiel der B Junioren in der Kreisoberliga. Gegner war die Mannschaft von Nordhausen Salza. Beide Mannschaften treffen auch im Pokalendspiel aufeinander. Das sollte nun die Generalprobe sein. Artern hatte wieder einen dünnen Kader, wollte aber unbedingt gewinnen, um in der Abschlußtabelle vor Salza zu landen. In den ersten Minuten riskierte keine Mannschaft zu viel um nicht gleich in Rückstand zu geraten. Keil auf der rechten Seite wurde langsam warm und näherte sich mit einem Schuss dem Kasten von Salza. In der 25. Min war es wieder Keil, der für Weißenborn auflegte. Sein Schuss aus der Drehung, fand den Weg ins lange Eck zum verdienten 1:0. Salza versuchte nun auch mehr Risiko und erhöhte den Druck. Doch wie schon in den letzten Wochen stand die Hintermannschaft des VfB sicher. Probleme machte ein wenig das Mittelfeld. Hier war es wahrscheinlich der sommerlichen Temperaturen geschuldet, das der ein oder andere Spieler schon frühzeitig Probleme bekam. Um  in der 2. Halbzeit frischen Wind in die Partie zu bekommen wechselte Artern nun aus. Mansouri kam und besetzte die linke Seite. Nun wurden Chancen herausgespielt, doch ein beruhigendes 2. Tor wollte nicht fallen. In der 70.min dann endlich das 2:0 durch Hubold. Er machte zwar an diesem Tag nicht sein bestes Spiel, aber diese Aktion war sehenswert. Wieder der Angriff über links, Hubold bekommt den Ball umspielt den ersten und macht einen weiteren Haken. Nun liegt der Ball richtig und aus gut 20m schlägt der Ball flach im linken Eck ein. Tolles Tor!!! Nun  10 Minuten verteidigen und die Partie ist durch. Denkste. 77. Min Ballverlust im Mittelfeld von Artern. Der Ball wird in den Strafraum gepasst und mit dem langen Bein spitzelt Hussein die Kugel vorbei an Stöhr. 2:1. Geschenkt. Weiter verwalten. 78.min wieder Ballverlust vorm Strafraum gleiche Situation. 2:2. Gibt’s nicht. 80.min Angriff Artern . Weißenborn zieht Richtung Tor schießt von halbrechts. Knapp am Tor vorbei. Schluss

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.